Lyriost – Madentiraden – www.lyriost.de

Mittwoch, 6. September 2006

Warten

Filed under: Lyriost Gedichte — lyriost @ 8.12

Warten

Gedanken wälzen
Gedanken
und Liebe tröpfelt
ins Leere.
Auf der Zunge
verklebte Hilferufe.

Nichts fließt
nur das Blut tuckert
träge dahin.

2 Kommentare »

  1. Ich denke, man sollte die immense Kraft der Liebe nicht unterschätzen – sie tröpfelt meines Erachtens NIEMALS!!! ins Leere.

    Vielleicht erreicht sie das angepeilte Ziel nicht – flutscht daran vorbei – aus welchen Gründen auch immer, aber die ausgesendete Energie geht doch nicht verloren.
    Irgendwann wird sie jemanden streifen – irgendwann wird sie wer auffangen, und dann kommt sie zurück – ganz unverhofft….in Minisequenzen, in Momentaufnahmen unterschiedlichster Natur….

    Kommentar von zartgewebt — Dienstag, 12. September 2006 @ 10.31

  2. … in diesem Falle hat es anderthalb Jahre gedauert, bis sie im wahren Sinne des Wortes zurückgekommen ist.

    Kommentar von lyriost — Mittwoch, 13. September 2006 @ 11.20


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: